Lukas Loske

Munition für die Kunst // 28.11.-06.12.20

Kunstaktion von Lukas Loske
Munitionon für die Kunst (Der erste Krieg) 


Die Kunst hat es schwer in der Corona-Krise.
Doch auch bei geschlossenen Museen, Theatern und Konzertsälen findet
sie Wege, weiterzumachen: L´art pour l´art, die Kunst um
der Kunst willen. Die Produktion als Selbstzweck, als
heilsame Kraft.

Lukas Loske, Künstler und Fotograf aus München, wird ab
dem 28. November 2.000 kg Ton zu Kugeln formen.


Tag und Nacht, in der halle50 (Domagkateliers).

Passanten und
Besucher können die Aktion rund um die Uhr durch die
Schaufensterscheibe sehen und am Ende die Kugeln
erwerben.

Der Erlös geht komplett an die Kulturbühne
Spagat und den Horizont e.V.


• 28.11. – ca. 6.12.2020, rund um die Uhr 
• spätestens 6.12.2020: Stückweise Verkauf des Werks 
gegen eine Spende an Kulturbühne Spagat und Horizont e.V
halle50, Margarete-Schütte-Lihotzky-Str. 30., 80807 
München (Domagkateliers)

FÖRDERER:



Domagkateliers gGmbH

Kultureferat der Landeshauptstadt München

Dr. Wolfgang Heubisch, Kulturminister a. D. und Vizepräsident des Bayerischen Landtags

Firma boesner, Künstlerbedarf


Umsetzung BUBBLE AROUND