Sara Chaparro

Malerei, Medien, Atelier N.O.11

Sara Chaparro (Spanien, 1989) hat jeweilige Abschlüsse an der Fakultät für Bildenden Künste der Complutense Universität Madrid (2012) und der Akademie der Bildenden Künste München (2018) erworben.

Ihre Arbeiten wurden in internationalen Galerien ausgestellt, insbesondere das Projekt #Youbiquitous (2017) in Zusammenarbeit mit Peter Kogler und Linnéa Schwarz für Breuninger Düsseldorf und die Staatliche Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Ebenso wurde sie von Institutionen wie der BMW Group ausgezeichnet:
Ihre Serie "Four Portraits" ist in der BMW Welt München permanent zu sehen.

2019 erhielt sie von Bibart und dem Europäischen Künstlerhaus Oberbayern eine dreimonatige Residenz in Bari
und ist unter den Gewinnern der VEGAP-Förderpreis 2019.

FÖRDERER:



Domagkateliers gGmbH

Kultureferat der Landeshauptstadt München

Dr. Wolfgang Heubisch, Kulturminister a. D. und Vizepräsident des Bayerischen Landtags

Firma boesner, Künstlerbedarf


Umsetzung BUBBLE AROUND