Olga Wiedenhöft

Malerei, Atelier N.O.13

Olga Wiedenhöfts Interesse am Darstellen des Körpers zieht sich durch ihr Werk.
Ob Malerei, Formmasse oder Collagieren des rohen Fleisches
– im Zentrum ist Mensch und seine Abbildung als Mittel der Überwindung des Alles Fließenden – Präsenz des Abwesenden in seinem Bild.
Die Werke sind stets persönlich und direkt in Wiedergabe der Verletzlichkeit und Fragilität des Menschseins.
 
2013 Diplom bei Prof. G. Förg
2006-2013 Akademie der Bildenen Künste München bei Prof. A. Doberauer und Prof. G. Förg
2004 Abschluss des Studiums in Philologie und Fremdsprachen an der Uraler staatlichen pädagogischen Universität in Jekaterinburg, Russland, Diplom

gefördert
von der Domagkateliers gGmbH
und vom Kultureferat der Landeshauptstadt München

Umsetzung BUBBLE AROUND