Lena Nikcevic

Malerei, Illustration, Installation, Atelier N.O.16

Lena Nikcevic is a visual artist from Montenegro and a naturalized French citizen.

Im Mittelpunkt ihres Schaffens stehen die unsichtbaren Verbindungen und Parallelen zwischen architektonischen und sozialen Visionen. Neben dem Dialog von Kunst und Mensch bespielt Lena Nikcevic auch das Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur. Oftmals sind in ihren Arbeiten beispielsweise verschwindend kleine Figuren in ausufernder Landschaft zu sehen. Sie thematisiert hierdurch die Vergänglichkeit des menschlichen Lebens. Mit der mehrfachen Bearbeitung des Trägermaterials verweist die Künstlerin auf die Wechselwirkung zwischen innen und außen, zwischen hell und dunkel sowie zwischen sichtbaren und unsichtbaren Kräften. Lena Nikcevic Bilderwelten führen zu mythischen und somnambulen Orten wie Wäldern, Seen, Bergen. Indem sie die Schönkeit der Natur zelebriert, aktiviert die Künstlerin den Zugang zu den Träumen und Visionen der Menschen.

Melanie Fürst

gefördert
von der Domagkateliers gGmbH
und vom Kultureferat der Landeshauptstadt München

Umsetzung BUBBLE AROUND