Holger Dreissig

Performance, Atelier N.E.04

Holger Dreissig

Bildender Künstler, Autor, freier Regisseur. Performances, Theater. Video- und Filmarbeiten. Vorträge und Consulting.
Kollaborationen mit diversen Künstler*innen aus allen Sparten. Sprecher der Domagkateliers.
Mitinitiator des Diskurses Monokultur München – Autopsie einer Stadt.
1991 bis 2015 entstand der 24-teilige Theaterzyklus Verwaltungsperformance.
1995 Gründung der Jeansgruppe. Einladungen zu Festivals in Arnheim, Scopje, Berlin, Prag, Salzburg, Italien, EXPO Lissabon.
Seit 2012 intensive Auseinandersetzung mit Science Fiction – theoretisch und praktisch, in einem Think Tank für Audi, Theaterarbeiten, Vorträgen, Gutachten, Bricollagen, Fotos und Filmen.
2019 war er einer von 16 Teilnehmer*innen eines 4-tägigen Zukunfts-Labors in den Luma-Studios, Arles. Ein Forecast-Projekt von Mercedes Benz mit Jørgen Randers (Die Grenzen des Wachstums) und Cory Doctorow (SF-Autor und Netz-Aktivist).


Lockdown-Learning, 2020: 
https://www.youtube.com/watch?v=Ofg5W6mpTY0

Capriccio, 2017:
https://www.br.de/mediathek/video/kuenstler-ohne-heimat-streit-um-kunstareale-av:5a1483049bf45a00127bed92?t=7s

Fernsehfeature zur letzten Verwaltungsperformance, 2015: 
http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/kunstraum/holger-dreissig-100.html

Malen nach Zahlen? Wert und Zukunft der Kunst – Perf.-Lecture, Monokultur München, Favorit Bar, 2016: 
http://mono-kultur.org/search/%22Monokultur%202%22

Toxic Masculinity – Wie queer ist München? – Aktivist Muriel Aichberger im Gespräch mit H.30, Monokultur München, 2017 
https://www.youtube.com/watch?v=RP_F4PdNb9A&list=PL-qMPG9_MjieWVQSlNEmUugwLb2F3CKZi&index=7

 

gefördert
von der Domagkateliers gGmbH
und vom Kultureferat der Landeshauptstadt München

Umsetzung BUBBLE AROUND