Heng Li

Malerei, Atelier N.E.03

Heng Li

1985 Beginn des Lernens der Kalligraphie und Malerei
1996-1998 Besuch der angeschlossenen Mittelschule der zentralen Akademie der Bildenden Künste in Peking
1999-2000 Studium der Malerei am I. E. Repin-Institut für Malerei, Plastik und Architektur in St Petersburg, Russland
2004-2009 Studium der Malerei und Freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Ralph Fleck und Prof. Ottmar Hörl
2009 Meisterschüler an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Ottmar Hörl
2010 Absolvieren an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
2013 Gewinner des ersten Publikumspreises von Truderinger Kunst Tage, München
2013 Gewinner des ersten Publikumspreises von Kunstmesse Regensburg
2014 Gewinner des Artig Kunstpreises, Kempten
2014 Gewinner des 21. Aichacher Kunstpreises, Aichach
2014 Gewinner des ersten Preises von Wettbewerbsausstellung in Museum Modern Art Hünfeld
2018 Gewinner des Sonderpreises von Kunstpreis Wesseling


bis heute Leben und Arbeiten in München

Einzelausstellung (Auswahl)

2019 “Gleich Klang” Kunstraum des Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen, Nürnberg
2018 “Anscheinend schön” M Art Center, Shanghai / “Poetics of landscape” Galerie Jahn, Landshut
2017 Galerie an der Pinakothek der Moderne, München
2016 "Unvermeidbar" Galerie Parkview Green Art, Beijing / “Unvermeidbar” Galerie Parkview Green Art, Taipei
2015 "Hoffnung" Galerie kunstreich, Kempten
2014 Galerie an der Pinakothek der Moderne, München / “Der dritte Tag" Kunstverein Ottobrunn, Ottobrunn
2012 “Zwischen den Lücken" Galerie ArjaDecker, Hohenbrunn / Galerie an der Pinakothek der Moderne, München
2011 "Die Heimat" Galerie LandskronSchneidzik,Nürnberg
2010 "Im fernen Westen" Kunstfoyer am Langenweg,Oldenburg / Galerie Vera Lindbeck, Isernhagen bei Hannover

gefördert
von der Domagkateliers gGmbH
und vom Kultureferat der Landeshauptstadt München

Umsetzung BUBBLE AROUND