Christine Linder

Malerei, Atelier M.O.06

Christine Linder, Malerei

geboren in Bad Reichenhall 1958-1963 Fachschule für Holzschnitzerei und Schreinerei, Mal- und Zeichenklasse, Berchtesgaden. Meisterschülerin für Holzschnitt bei Prof. Hansen-Bahia, Tittmoning, Keramik bei Ilse Ludwig, Burg Tittmoning.

  • 1963-1970 freischaffende Malerin in Hamburg
  • 1970-1974 in Tittmoning
  • 1974-2009 München und Tittmoning
  • seit 2009 lebt und arbeitet in München
  • Viele Einzel.- und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland. Beteiligungen an der ART
  • Cologne Köln, der Art Frankfurt, Kestner Gesellschaft Hannover, vertreten durch die Galerie
  • Klewan, München und art Karlsruhe, vertreten durch die Galerie Anais, München.
  • 2011 Bayern Alpha: „Kunstraum“ eine Sendereihe von P. A. Defilla
  • “Christine Linder – Verbindungen"

Auszeichnungen

  • 1985 3. Preis im international ausgeschriebenen Wettbewerb Gingko Biloba, Karlsruhe
  • 1995 Großer Kulturpreis Ostbayern, OBAG Regensburg
  • 2004 Auszeichnung des Syrlin Kunstvereins e.V. Stuttgart
  • 2004 Atelierförderstipendium Der Regierung von Oberbayern
  • 2011 Atelierförderprogramm der Landeshauptstadt München

gefördert
von der Domagkateliers gGmbH
und vom Kultureferat der Landeshauptstadt München

Umsetzung BUBBLE AROUND