Barbara Herold

Medienkunst, Atelier M.E.11

Barbara Herold befasst sich mit der medialen Gestaltung von Realität. Sie untersucht Strukturen und Phänomene, die sich durch den Einfluss von Medientechnologie auf die Gesellschaft etabliert haben und entwickelt anhand Computation, Algorithmus und elementarer Formensprache geschlossene Systeme. 

Barbara Herold studierte Bildende Kunst/Neue Medien an der HBKsaar in Saarbrücken und war Meisterschülerin bei Ulrike Rosenbach. Von 2007-2014 erforschte sie mit Kat Petroschkat als LABOR 45 Schnittstellen von Mensch und Maschine. Seit 2007 realisierten Barbara Herold & Florian Huth kuratorische Projekte und seit 2014 arbeiten sie als Künstlerduo zum Thema Natur und Künstlichkeit.

In den letzten Jahren entwickelte die Künstlerin eine Serie von AR Installationen für mobile devices, die u.a. im Museumspark der Villa Merkel in Esslingen und an der Münchner Freiheit zu sehen sind (free App Downloads für iOS und Android). 

Sammlungen: Städtische Graphische Sammlung der Stadt Esslingen, Sammlung der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München.

gefördert
von der Domagkateliers gGmbH
und vom Kultureferat der Landeshauptstadt München

Umsetzung BUBBLE AROUND