Anna Maria Pascó Boltà

Visual Arts, Atelier N.O.03

Geboren 1990 in Barcelona, arbeitet und lebt in München.

Abschluss des Studiums der Bildenden Kunst an der Universität Barcelona
und in der Klasse von Olaf Nicolai an der Akademie der Bildenden Kunst München.

Zusätzlich hat sie bei Künstlern wie Cécile B. Evans, Nora Schultz oder Ceal Floyer Weiterbildung erhalten.

Ihre Arbeit interessiert sich für die Strukturen und Organisationssysteme der Realität und verbindet verschiedene Disziplinen der naturwissenschaftlich-technischen Bereiche mit der Kunst.

Ihre Arbeiten wurden unter anderem in der Galerie Britta von Rettberg, der Kunstarkaden München,
dem Kunstverein München, [KSA:K] (MDA), dem Instituto Cervantes München und dem Eingen+Art Lab Berlin ausgestellt.

Sie wurde von Ambartgent'15 (ES), Windmann Kunstpreis'16 (DE), XXI Biennal d'art contemporari català (ES), Junge Kunst der Alten Hansestadt Lemgo 2019/20 (DE) und DAAD Projektstipendium 2019/20 in Wien (DE) ausgezeichnet.

gefördert
von der Domagkateliers gGmbH
und vom Kultureferat der Landeshauptstadt München

Umsetzung BUBBLE AROUND